Sonderausstellung El Salvador

Impressionen zu unserem Partnerprojekt

 

Was hat eigentlich der Weltladen Greifswald mit der Gemeinde Mata de Pina in El Salvador zu tun? Angefangen hat alles nach dem Bürgerkrieg der von 1980 bis 1990 das Land beherrschte, viele Einwohner mussten damals ihr zu Hause verlassen und kehrten nach dem Bürgerkrieg wieder zurück. 1994 knüpfte unser Verein die ersten Kontakte zu Rücksiedler Gemeinden am Bajo Lempa.

El Salvador gehört zu den Ländern mit der höchsten Mordrate weltweit. Für einen Großteil der Verbrechen machen Politik und Medien die Maras, kriminelle Banden, verantwortlich. Die Ursachen liegen jedoch tiefer. Unsere Ausstellung wirft einen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft El Salvadors und stellt die Partnerschaftsprojekte des Weltladens am Bajo Lempa de Usulután vor. Aber seht selbst…

 

Ein Blick auf Land und Geschichte

Soziale Ungleichheit und ihre Folgen

Rücksiedlergemeinden

Facetten einer Partnerschaft

El Salvador